13. Juli 2020

Artà – Historisch, schön und lebhaft

Das kleine Städtchen Artà liegt im Nordosten von Mallorca. Die Stadt hat etwa 7800 Einwohne und liegt in einem weitläufigen Tal. Weithin sichtbar im Zentrum ist die Kirche Transfiguracio del Senyor. Der ursprüngliche Charme und das mediterrane Flair des Ortes wurden erhalten. Die touristischen Sünden andere Städte auf Mallorca wurden nicht begangen. So ist der 25 Kilometer lange Strandabschnitt der Gemeinde praktisch unbebaut.
Erstmals erwähnt wurde die Stadt im Jahr 1232 als Yartân. Es gab auch die Schreibweisen Jartan und Jertan. Der Name wird von dem arabischen Gertan abgeleitet was Garten bedeutet.

Blick auf den Ort Artà
Blick auf den Ort Artà

Sehenswürdigkeiten in Artà

Es befinden sich eine Reihe von Sehenswürdigkeiten in Artà und der Umgebung. Dominiert wird der Ort von der Gemeindekirche Transfiguracio del Senyor. Mit dem Bau wurde im Jahr 1573 begonnen. Die Fertigstellung dauerte bis zum Jahr 1890.
Eine weitere Attraktion ist z.b. die auf einem Hügel gelegene Kirche Sant Salvador. Vom Ort führt eine Treppe mit 180 Stufen hinauf zur Kirche. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut und im 19. Jahrhundert restauriert. Umgeben wird sie jedenfalls von einer massiven Festungsmauer. Im Inneren befinden sich einige Kunstschätze. Von hier oben hat man außerdem einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und die Landschaft.

Transfiguracio del Senyor in Artà
Transfiguracio del Senyor in Artà

Das Museum von Artà

Das Regionalmuseum bietet einen Überblick über die Geschichte von Mallorca. Hier finden Ausstellungen über das Textilhandwerk und die Palmenflechter aus der Region statt. Das Museum befindet sich am Plaça d’Espanya.

Kulinarisches

Der Ort lässt sich herrlich zu Fuß erkunden. Bei einem Spaziergang durch die engen und teilweise steilen Gassen kann man einiges entdecken. Zahlreiche kleine Geschäfte und Cafés findet man hier. Die typischen Gerichte der Region kann man in einem der zahlreichen Restaurants probieren. Hier gehen auch Einheimische gerne speisen.

Markt in Artà

Am Dienstagmorgen ist Markttag in der Stadt. Der große Markt findet auf dem Plaça del Conqueridor statt und der Handwerks- und Kunstmarkt findet auf dem Gelände der Villa Na Batlessa statt.

Veranstaltungen und Feste

In der Stadt gibt es eine Reihe von Festen.

  • Das Festival Sant Antoni findet am 16. und 17. Januar statt. Es ist kurzum sehr bunt und lebhaft mit Musik, Tanz und Kostümen.
  • Am 13. Juni findet die Zelebration von Sant Antoni de Padua statt. Bei diesem Fest führen die Kinder traditionelle Tänze auf.
  • Vom 5. bis 7. August wird das Patronatsfest von Sant Salvador veranstaltet.
  • Am ersten Wochenende findet in der Stadt die Landwirtschaftsmesse statt. Begleitet wird die Messe von einem Markt und zahlreichen anderen Aktivitäten.

Orte in der Nähe

Die Umgebung von Artà lässt sich ebenso hervorragend mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden. Einige Strände lassen sich des weiteren bequem erwandern. Nicht weit entfernt ist das touristisch erschlossene Cala Ratjada. Wesentlich ruhiger ist das Fischerdörfchen Colonia de Sant Pere.

Karte