20. September 2020

Cala Millor

Cala Millor liegt im Osten der Insel Mallorca und ist einer der bekanntesten und wohl auch beliebtesten Urlaubsorte dort. Kein Wunder also, dass die Kleinstadt (etwa 5.800 Einwohner) überwiegend vom Tourismus lebt. Nennenswert über Cala Millor dürfe noch sein, dass dieser Ort beziehungsweise diese Kleinstadt zwei verschiedenen Gemeindegebieten angehört. Der alte Teil, welcher im Norden liegt, gehört zu Son Servera und der neue Teil, welcher demnach im Süden liegt, gehört zu Sant Llorenc des Cardassar. Darüber hinaus dürfte noch wissenswert sein, dass der Ort rund 64 Kilometer von der Hauptstadt Mallorcas, also Palma, entfernt liegt.

Sehenswürdigkeiten in Cala Millor

Cala Millor ist in erster Linie eigentlich für Touristen ausgelegt, welche die Sonne, den Strand sowie das Wasser des Meeres genießen wollen. Aus diesem Grund gibt es in diesem Ort beziehungsweise in dieser Kleinstadt kaum Sehenswürdigkeiten. Die wenigen, die es gibt, werden nachfolgend aufgeführt.

Sa Punta de n’Amer

Dieser Naturpark befindet sich zwischen Cala Millor und Sa Coma und hat eine Größe von beeindruckenden 20 Hektar. Hier findet man unter anderem eine einzigartige Fauna vor, welche es definitiv lohnt, bei einer ausgedehnten Wanderung zu erkunden. Neben Pinien findet man hier auch Felsen sowie typisch mallorquinisches Gestrüpp und Pflanzen sowie eine Museum und ein Restaurant beziehungsweise eine Bar, welche zum Verweilen einladen.

Der Wochenmarkt von Cala Millor

Der Wochenmarkt von Cala Millor findet in der Regel immer am Montag statt. Hier gibt es im Übrigen vor allem sehr viel für Touristen zu entdecken. Neben Souvenirs, Kleidung und Schmuck kann man hier aber auch diverse Lebensmittel einkaufen. Nennenswert dürften aber auch noch die verschiedenen Artikel aus dem Kunsthandwerk sein.

Strände bei Cala Millor

Wie bereits schon erwähnt, Cala Millor ist eher ein Magnet für Touristen, die faul auf der Haut liegen wollen. Darüber hinaus wollen diese sich sonnen, baden und einfach das Nix-Tun genießen. Aus diesem Grund gibt es einen Abschnitt extra für die Strände von Cala Millor.

Hier sollte erwähnt werden, dass der Ort im Prinzip nur über einen einzigen Strand verfügt. Da dieser aber so groß ist, nämlich über 1800 Meter lang, gibt es verschiedene Abschnitte.

Arenal de Son Servera

Im Norden befindet sich der Strandteil Arenal de Son Servera. Dieser ist circa 400 Meter lang und hat kleinere sowie niedrige Felsabschnitte, auch im Meer, welche sich in unmittelbarer Nähe vom Hauptstrand befinden.

Platja de Sant Llorenc

Im östlichen Teil von Cala Millor ist der Strandabschnitt Platja de Sant Llorenc zu finden, welcher rund 600 Meter lang ist und nur aus feinem Sand besteht. Wissenswert dürfte hier sein, dass dieser Strandabschnitt täglich sauber gemacht wird.

Son Moro – Platja de Sant Llorenc

Ebenfalls im Osten liegt der Strandteil Son Moro – Platja de Sant Llorenc. Besonderheit hier ist, dass in unmittelbarer Nähe dieses Strandteils die Bucht von Son Moro liegt. Der Abschnitt ist ebenfalls rund 600 Meter lang und besteht aus feinem Sand. Dieser Strand wird natürlich auch jeden Tag gesäubert.

Cala Nau

Cala Nau bezeichnet eigentlich eine kleine Bucht zum baden. Diese ist nur 200 Meter lang, wird aber dennoch täglich sauber gemacht. Dennoch kann es hier zu Ablagerungen von Seegrad kommen.

Wichtige Festlichkeiten

Nostra Senyora dels Angels

In jedem Jahr am 2. August feiert man im Ort den Namenstag der Schutzpatronin.

Festes del Turista

In jeder letzten Woche des Septembers feiert man dieses Touristenfest. Eigentlich hat dieses den Zweck, die Sommersaison zu erweitern. Deshalb gibt es zu diesem Anlass viele Konzerte, Tanz- sowie auch Sportveranstaltungen. Am Ende gibt es im Übrigen ein Feuerwerk am Strand.

Karte
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden