13. Juli 2020

Colonia de Sant Jordi

Das ehemalige Fischerdorf Colonia de Sant Jordi liegt am südlichsten Zipfel Mallorcas. Seit den 1960er Jahren entdecken Touristen immer mehr die Schönheit dieses Dorfes und es hat sich zu einem Ort entwickelt, in dem sich Urlauber wohlfühlen können.

Besonders beliebt ist er bei Aktivurlaubern. Er ist von einem Naturschutzgebiet umgeben, das zum Wandern oder Radfahren einlädt. Fahrräder werden an vielen Punkten zum Verleih angeboten, so dass auch das Umland von beeindruckender Schönheit mit seinen Buchten, Felseninseln, Höhlen und einsamen Stränden entdeckt werden kann.

Die Salzseen

Die wohl eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten sind die rosa Salzseen der Salines de Llevant. Bereits die Phönizier haben hier um 600 vor Christus begonnen, Salz zu gewinnen. Im Laufe der Jahrhunderte ist hier eine einzigartige Landschaft entstanden. Die weißen Salzberge sind schon von weitem zu erkennen. Kanäle ziehen sich weit in das Land, salzresistente Pflanzen finden hier ideale Bedingungen, rund 170 Vogelarten finden hier Heimat. Von April bis Oktober finden hier täglich Führungen statt.

Der Hafen von Colonia de Sant Jordi

Hafen von Colonia de Sant Jordi
Hafen von Colonia de Sant Jordi

Der alte Hafen von Colonia de Sant Jordi ist heute ein Anziehungspunkt für Touristen, auch wenn zwischen den kleinen Yachten immer wieder Fischerboote ankern. Cafés, Bars und Restaurants laden zum Verweilen ein. In den Restaurants werden vor allem typische Gerichte aus frischem Fisch angeboten. Eine Strandpromenade gibt es nur am Hafen, doch über angelegte Wege kann man an der felsigen Küste entlang wandern.

Am Hafen legen auch Ausflugsboote ab, mit denen man die Schönheit des Dorfes und der es umgebenden Natur vom Wasser aus bewundern kann. Regelmäßig fahren auch Boote zur Insel Cabrera. Die kleinste bewohnte Insel der Balearen ist bei Wanderern sehr beliebt, die sie in wenigen Stunden umrunden können. Aber auch Taucher finden hier ideale Bedingungen und können die beeindruckende Unterwasserlandschaft genießen. Im Dorf bieten einige Tauchschulen ihre Dienste an.

Die Strände in und um Colonia de Sant Jordi

Ein weiteres Highlight von Colonia de Sant Jordi sind zweifelsohne die Strände. Es Trenc gilt als einer der schönsten Strände der Balearen. Der 2,5 Kilometer lange Sandstrand erinnert mit seinem feinen weißen Sand und dem türkisblauen Meer an die Karibik. Das kristallklare Wasser ist ideal für Schnorchler und Taucher. Durch die Länge des Strandes kann man hier selbst in der Hochsaison noch ein ruhiges Plätzchen finden, wenn man den Fußweg in Kauf nimmt. Daher ist der Strand auch bei FKK-Anhängern sehr beliebt. Auch in der LGBT-Szene gilt der Strand als Hotspot. Die wirkliche Besonderheit des Es Trenc ist aber zweifelsohne, dass der Strand in einem Naturschutzgebiet liegt. Hier kann man sich wirklich noch mitten in der Natur erholen, Bettenburgen wurden, wie an anderen Stränden, nie gebaut. Selbst die Strandbars mussten weichen. Ungestörter Erholung steht nichts im Wege.

Der Playa d’es Port befindet sich direkt neben dem Hafen an einer geschützten Bucht. Der flach abfallende Strand ist besonders bei Familien mit kleinen Kindern und Senioren beliebt. Auch an Menschen mit Gehbehinderung wurde gedacht. Es ist möglich, sich einen Strandrollstuhl auszuleihen und damit ins Wasser zu gelangen. Der Strand wird seit Jahren regelmäßig mit der blauen Flagge für besondere Sauberkeit ausgezeichnet.

Leuchtturm von Colonia de Sant Jordi
Leuchtturm von Colonia de Sant Jordi

Im Norden schließt sich der Playa D’es Moli de S’Estany an das Dorf an. Der Strand mit feinem weißen Sand ist bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Besonders Familien mit Kindern schätzen den Strand. Im nördlichen Teil lassen sich gerne FKK-Anhänger nieder, auch wenn der Strand offiziell kein FKK-Strand ist.

Die beiden Badebuchten Es Pregons Grans und Es Pregons Petits sind ideal für alle, die Einsamkeit suchen. Von den meisten werden die abseits gelegenen Buchten gar nicht wahrgenommen. Auch werden viele von den Algen abgeschreckt. Aber hier kann man Erholung pur finden.

Karte