27. Oktober 2020

Calvia – ruhige Gemeinde im Südwesten der Insel

Calvia ist eine Gemeinde auf Mallorca, die trotz ihrer Nähe zu Palma recht ruhig und nicht von Touristen überlaufen ist. Die Gemeinde befindet sich im Südwesten von Mallorca. Von Palma ist die Gemeinde, die rund 2.400 Einwohner hat, nur knapp 20 Kilometer entfernt. Während sich im Westen der Gemeinde das Dorf Andratx befindet, liegt das Meer südlich der Gemeinde. Das Dorf und die Region haben eine lange Historie. Bereits 1285 wurde die Gemeinde gegründet, nachdem der Ort zuvor schon besiedelt war. Gründer und prägend für die Entwicklung war der Monarch Jaume II.

Blick auf Calvia
Der Blick auf das Rathaus von Calvia

Besonders macht den Ort und die gesamte Region die Landschaft und die moderne Architektur. In der Innenstadt des Ortes stehen viele der Häuser in einem Stil, der für Mallorca und die Region typisch ist. Obwohl das Zentrum des Ortes recht klein und überschaulich ist, ist ein Spaziergang durch die Innenstadt lohnenswert. Während die Gebäude in der Innenstadt in einem historischen Stil gebaut sind, sticht vor allem ein modernes Sport- und Trainingszentrum hervor, welches nicht die Handschrift der sonstigen Architektur des Ortes trägt. Im Stadtzentrum gibt es außerdem eine Reihe an Restaurants und Cafés. Besonders macht den Ort, dass er sich trotz des steigenden Tourismus und Vielzahl an Besuchern der Insel in den letzten Jahren und Jahrzehnten wenig verändert hat. Besonders ist außerdem das Restaurant “Méson Ca´n Torrat”, in dem die gesamte Speisekarte ausschließlich aus Gerichten mit der Herkunft und Tradition aus Mallorca stammt.

Die Kirche Sant Joan Baptista

Kirche Sant Joan Baptista in Calvia
Die Kirche Sant Joan Baptista in Calvia

Eines der Highlights des Ortes ist die Kirche Sant Joan Baptista. Die Kirche wurde ursprünglich bereits im 13. Jahrhundert erbaut. Im 19. Jahrhundert musste das Gebäude jedoch erneuert und neu aufgebaut werden, nachdem große Schäden an der Kirche zu finden waren. Bei dem Wiederaufbau der Kirche Sant Joan Baptista wurde eine Kombination aus Elementen des ursprünglichen Baus und dem neuen, modernen Stil gewählt. Besonders machen die Kirche vor allem die zwei Glockentürme. Außerdem sind die Fenster einzigartig, da diese neugotisch sind.

Das Rathaus von Calvia

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Calvia ist das neue Rathaus. Das Rathaus ist bereits von außen sehr auffällig gestaltet. Innen ist die Geschichte der gesamten Insel bildlich dargestellt. Der Bau des neuen Rathauses und auch der vielen modernen Gebäude im Stil der Insel sind auf den Wohlstand des Ortes zurückzuführen. Allgemein befinden sich viele teure Bauten und eine Reihe an Gebäuden in dem Ort, die es auf diese Art und Weise in anderen Regionen der Insel nicht gegeben hätte. Im Jahr 1989 wurde das Rathaus erbaut. Architekten waren Rafael Balaquer und Jaime Vidal.

Historische Karte von Calvia
Die Historische Karte von Calvia

Wochenmarkt in Calvia

Etwas Besonderes für das Dorf und die Gemeinde Calvia ist der Wochenmarkt, der Carrer de Germans Montcada. Dieser findet jede Woche an einem Montag statt. Bei diesem gibt es rund 60 verschiedene Stände. Lebensmittel, Kunst und Kleidungsstücke können auf dem Markt am Vormittag erworben werden. Aufgrund der großen Auswahl und der Kulisse ist der Carrer de Germans Montcada einer der beliebtesten Wochenmärkte auf Mallorca. Ausgetragen wird der Markt auf der Calle Major.

Die Umgebung

Neben den Highlights vor Ort sind Tagesausflüge von dem Ort aus durchaus lohnenswert. Um den Ort herum gibt es einige Wanderwege, die bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt sind. Mehr als 100 Kilometer Wege gibt es, die sich in der Region befinden und sich ausgezeichnet für ausgedehnte Wanderungen eignen. Der Blick vom Galatzó ist darüber hinaus einzigartig. Von dem Berg aus haben Besucher einen Ausblick über den gesamten Ort, sowie die anliegenden Kommunen. Dabei wird ersichtlich, dass die Gemeinde von viel Natur umgeben ist. Nur wenige Kilometer von dem Ort entfernt befinden sich außerdem die Strände. Die Strände und Buchten gelten als beeindruckend und sind auch bei Urlaubern durchaus beliebt. Die Cala Blanca oder Magaluf sind nicht weit von dem Ort entfernt.

Karte
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden