26. November 2020

Andratx

Andratx ist eine Kleinstadt mit etwas mehr als 11.000 Einwohner, die im Westen von Mallorca liegt. Besonderheit dieser Kleinstadt ist unter anderem, dass diese in insgesamt fünf Orte unterteilt ist und es acht Berggipfel in der näheren Umgebung zu finden gibt. Bekannt und beliebt sind vor allem der malerische Hafenort Port d`Andratx sowie der Berg Moleta de s´Esclop, welcher mit 927 Meter auch der höchste ist.

Hauseingang in Andratx
Hauseingang in Andratx

Hafen von Port d`Andratx

Die beliebteste Sehenswürdigkeit ist definitiv der Hafen von Port d`Andratx. Umgeben ist der Hafen mit exklusiven Yachtclub mit insgesamt 450 Liegeplätzen von einer wunderschönen Kulisse aus Gebirgen. Das Wasser dort ist türkisfarben und somit ist es kein Wunder, dass sich dort das “Who is Who” der Society trifft. Zudem gibt es am Hafen zahlreiche Tapas-Bars und Cafés, die zum verweilen und träumen einladen. Insgesamt lässt sich sagen, dass man am Port d`Andratx sehr gut und vor allem exklusiv shoppen gehen kann. Darüber hinaus gibt es dort auch hervorragende Restaurants sowie die Möglichkeit eine von zahlreichen unvergessliche Wanderung zu unternehmen.

Strände

Mallorca bedeutet: Endlose Sandstände und glasklares Meeres-Wasser. Selbstverständlich gibt es demnach auch in der Gegend um Andratx tolle Strände. Einer davon ist der von Sant Elm. Insgesamt ist dieser 200 Meter lang und eignet sich ideal für Familien, da dieser sehr flach abfällt und es sogar einen Spielplatz gibt. Ein weiterer toller Strand ist der von Sa Dragonera (zu deutsch: die Dracheninsel). Erwähnt werden sollte, dass Sa Dragonera eine kleine Insel ist und unter Naturschutz gestellt wurde. Vor allem deshalb, da es dort Eidechsen, Seevögel und Maxtixsträucher sowie einen alten Leuchtturm zu bestaunen gibt. Mit einer Fähre und einer Fahrzeit von circa 30 Minuten erreicht man diese Felseninsel und kann dort natürlich auch schwimmen sowie tauchen. Das Beste: Hier verirren sich zur Zeit nur wenige Touristen und deshalb ist Sa Dragonera ein echter Geheimtipp. Bekannt sowie beliebt gleichermaßen, zumindest in dieser Gegend, ist der Stand von Camp de Mar. Hier gibt es neben einem weißen Sandstrand mit kristallklarem Meer-Wasser neben der Möglichkeit zu schwimmen und tauchen auch die Möglichkeit diversen Wassersport zu betreiben. Für das leibliche Wohl ist hier auch bestens gesorgt.

Das Kloster La Trapa

Zwischen den Ortschaften Sant Elm (Ortsteil von Andratx) und Estellencs, genauer gesagt im Tal Cal de Sant Joseph, liegt die Sehenswürdigkeit, das Kloster La Trapa. Dies ist eine Ruine eines ehemaligen Trappistenklosters, welches sich auf einem rund 81 Hektar großem Grundstück der Naturschutzorganisation GOB liegt. Geplant ist im Übrigen die Rekonstruierung des Klosters mit Herberge auf dem Fernwanderweg (GR 221).

GR 221

Eine Attraktion ist natürlich auch der Fernwanderweg GR 221. Der rund 150 Kilometer lange Fernwanderweg führt von Port d`Andratx, in insgesamt 9 Etappen, nach Pollenca. Die erste Etappe geht von von Port d`Andratx über Sant Elm nach La Trapa und somit über 13 Kilometer rund um die Gegend von Andratx. Wissenswert ist, dass es auf dem gesamten Fernwanderweg etliche Herbergen gibt, die nach einem Wandertag zum entspannen einladen.

Gasse in Andratx
Gasse in Andratx

Das Centro Cultural Andratx (CCA)

Dieses Kunstmuseum ist eines der größten zeitgenössischen Kunst-Zentren von ganz Europa. Das Gebäude hat eine Gesamtfläche von über 4.000 m², wobei rund 1.500 m² für wechselnde Ausstellungen zur Verfügung stehen. Gegründet wurde das CCA im Übrigen erst im Jahr 2001 und zwar von den Eheleuten Patricia sowie Jacob Asbaek und seither finden jedes Jahr drei bis vier Ausstellungen von Künstlern aus der ganzen Welt statt. Zudem gibt es auch noch vier Ateliers mit je 120 m², in denen jeweils für drei bis sechs Wochen verschiedene Künstler arbeiten.

Märkte in Andratx

Ist man in der Gegend um Adratx, kann man jeden Mittwoch am Pasatge de Son Mas und jeden Samstag in S´Arracó, jeweils am Hauptplatz, einen traditionellen Markt besuchen.

Wichtige Festlichkeiten in Andratx

Abschließend noch ein paar wichtige Festlichkeiten in der Gegend um Andratx:

In der ersten Juniwoche findet das Sant Cristofol statt. Am 15. sowie 16. Juni das Verge del carme, am 28. August das Sant August sowie am 8. September das Nuestra Senora de la Trapa.

Karte
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden