4. Juli 2020

Sineu und der beliebte Bauernmarkt

Das geschichtsträchtige Sineu liegt auf einer Anhöhe und ist das geographische Zentrum von Mallorca. Von 1309 bis 1349 war es sogar die Hauptstadt der Insel, und das Herz der Insel schlägt noch heute hier. In diesem Landstädtchen können Besucher heute das authentische Mallorca fernab vom Massentourismus kennen lernen.

Blick auf den Ort Sineu von Oben
Blick auf den Ort Sineu von Oben

Beim Spaziergang durch die Gassen der Altstadt gibt es allerlei zu entdecken. Auf dem Hauptplatz des Ortes, dem Plaza des Fossar, gibt es eine Vielzahl von kleinen Cafés, wo man sich entspannen und die ländlich-gemütliche Atmosphäre genießen kann. Doch auch historisch interessierte Personen kommen nicht zu kurz. Hier sind die Authentizität und die Vergangenheit gleichermaßen präsent.

Ein Stück Geschichte über den Ort

1320 ließ König Jaume II. den Palast bauen, der vielen mallorquinischen Königen als Residenz diente. Seit 400 Jahren ist aber der alte Königspalast von Ordensschwestern bewohnt. Im früheren Paulanerkloster hingegen ist heute das Rathaus untergebracht. Hinter diesen Mauern befindet sich ein Kreuzgang aus dem 16. Jahrhundert. Experten sprechen von einem der schönsten in ganz Spanien.

Auch die alte Pfarrkirche Nuestra Senora de los Angeles, aus dem 13. Jahrhundert, die im 16. Jahrhundert nach einem Brand neu aufgebaut werden musste, ist ein Besuch wert. Von außen etwas abweisend, erweist sich aber das Innere der Kirche als sehr prächtig. Auch sonst hat das charmante Städtchen architektonisch einiges zu bieten. Während es im älteren Teil des Ortes viele traditionelle Stadthäuser, alte Herrenhäuser und Denkmäler sind, gibt es in der umliegenden Gegend ebenso viele atemberaubende Luxusvillen.

Der Markt von Sineu

Doch bei aller Gemütlichkeit: Am Mittwochvormittag erwacht das kleine, gemütliche Städtchen zum Leben: Der einzig echte Bauernmarkt von Mallorca findet statt. Und diesen Markt gibt es seit dem Mittelalter. Das Marktrecht wurde dem Ort übrigens auch von König Jaume II. gewährt.

Eine Gasse in Sineu am Markttag
Eine Gasse in Sineu am Markttag

Von überall her besuchen Touristen und Einheimische den traditionellen Bauernmarkt. Auf keinem anderen Markt auf der ganzen Insel wird noch Vieh zum Verkauf angeboten. Daneben gibt auf dem Wochenmarkt so viele verschiedene Dinge zu kaufen und zu entdecken, dass ein Besucher sich kaum an einem einzigen Markttag satt sehen kann.

Wann ist der Markt von Sineu?

Jeden Mittwoch von 8:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Leben in Sineu

Wer sich fest auf Mallorca niederlassen will, kann in Sineu und Umgebung fündig werden. Beispielsweise in Form eines alten, traditionellen Anwesens, das darauf wartet in ein persönliches Traumhaus verwandelt zu werden. Von diesen renovationsbedürftigen Schnäppchen gibt es hier einige.

Sineu ist kein Ort für einen Strandurlaub und einige gemütliche Tage am Meer. Shoppingwütige kommen hier eher auf ihre Kosten. Und auch kulinarisch hat der Ort einiges zu bieten. Beispielsweise in einem der gemütlichen Keller, wo ein Glas Wein zusammen mit traditioneller, mallorquinischer Küche in rustikaler Atmosphäre genossen und das authentische Mallorca erlebt werden kann.

Karte