26. September 2020

Die Tropfsteinhöhlen von Genova – Cueva´s de Genova

Bei den Tropfsteinhöhlen von Genova auf der Insel Palma de Mallorca handelt es sich um Naturhöhlen. Welche im Jahre 1906 zufällig entdeckt, als demnach ein Brunnen in das Land gegraben wurde. Diese Höhlen sind deswegen ein bezauberndes und natürliches Vermächtnis. Und dort über die Jahrhunderte in Stein geformt ist.

Die Höhle wurde dazu etwa 10 Jahre nach der Entdeckung für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sie befindet sich desweiteren heute noch in privater Hand. Die Führung dazu dauert etwa 30 bis 50 Minuten.

Symbolbild Tropfsteinhöhlen von Genova
Symbolbild Tropfsteinhöhlen von Genova

Die Epochen der Tropfsteinhöhlen von Genova

Schon in der vorgeschichtlichen Epoche dienten die Höhlen auf Mallorca einerseits als Zufluchtsort. Als auch andererseits als Lebensraum. Während Heute, mit einer der angebotenen Führungen Touristen folgendes sehen können. Nämlich auf welche Weise das Wasser in den letzten Jahrhunderten den Innenraum der Höhle mit riesengroßen Kuppeln, majestätischen Säulen, Tunnel und Wasserbecken geschaffen hat.

Vor einigen Jahren deswegen wieder für die breite Öffentlichkeit geöffnet. Sind die Höhlen in der Nähe von Palma aber zugänglich für die Besucher. Sie liegen also in einer der Wohngegenden von Genova. Welche außerdem zur Gemeinde Palma dazugehört.

Die Unterteilung der Tropfsteinhöhlen

Wie der restliche Teil der Höhlen auf Mallorca versprühen auch diese hierzu ihren Charme. Außerdem sind die Höhlen von einer Reihe an unterirdischen Galerien mit einem kalkhaltigen Ursprung kultiviert worden.

Die Galerien werden dazu durch spezielle Flure verbunden. Die dementsprechend auf natürliche Art und Weise gebildet wurden. Die Tour ins Höhleninnere wird dazu in kleinen Gruppen durchgeführt.

Begleitet durch einen Führer geht es entsprechend hinab in die Tropfsteinhöhlen von Genova. Mit diesem können desweiteren die Touristen zu den beleuchteten Galerien bis zu einer Tiefe der Wasserbecken hinabsteigen.

Was die Tropfsteinhöhlen von Genova ausmacht

Die zu Anfang des 20. Jahrhunderts ergründete Tropfsteinhöhle Genova ist außerdem die kleinste begehbare Höhle auf Mallorca. Und bei Naturfreunden dazu besonders beliebt, die sich gerne auf Erkundungstouren auf den Spuren der Natur begeben. Also ohne hierbei von den Massen an Touristen gestört zu werden.

Die verschiedenen Galerien des naturbelassenen Systems der Höhlen, befinden sich ferner circa 36 Meter unter der Oberfläche der Erde. Wo entsprechend Jahrtausende alte Formationen aus Kalk, Eisen und weiteren Naturmaterialien sehr schön ausgeleuchtet sind.

Kontakt & Öffnungszeiten

Dienstag10:00–18:00
Mittwoch10:00–18:00
Donnerstag10:00–18:00
Freitag10:00–18:00
Samstag10:00–18:00
Sonntag10:00–18:00
Montag10:00–18:00
Karte
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden